Deo selber machen

Schon einmal drüber nachgedacht Eure Pflegeprodukte selber herzustellen? So könnt Ihr die Sachen ganz auf Eure Bedürfnisse zuschneiden, spart Geld und tut ganz nebenbei noch was für unsere Umwelt.
Anfangen wollen wir mit einem Grundrezept für Deo. 🤓

Ihr braucht 50 g Kokosöl (achtet auf die Herkunft, am besten ist Bioqualität), 35 g Natron und 50 g Maisstärke (häufig als Speisestärke verkauft, achtet auf die Packungsbeschriftung). Zusätzlich noch einen kleinen Topf, kleinen Schneebesen und eine Cremedose (einfach eine alte Cremedose gründlich säubern.😯

Und so geht´s!

Das Kokosöl bei geringer Hitze im Topf schmelzen.

Wenn das Öl flüssig ist, das Natron kräftig mit dem Öl verrühren.

Anschließend die Maisstärke kräftig einrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Die Masse noch warm in die Cremedose füllen und mit geöffneten Deckel 24 Stunden abkühlen lassen.😊

Und so wird es verwendet:

Nehmt eine kleine Menge und wärmt diese etwas zwischen den Fingern an, dann lässt sie sich leichter in der Achselhöhle verteilen.
Seid bei schwarzer Kleidung etwas Vorsichtig, die Deocreme weißelt leider ein bisschen.
Sehr empfindliche Menschen sollten zunächst ausprobieren, ob Sie das Deo vertragen. 🧐

Das Deo hält ca. 4-6 Monate.

Viel Spaß beim nachmachen